Phänomen Luxusmarke: Identitätsstiftende Effekte und Determinanten der Markenloyalität

الغلاف الأمامي
Springer-Verlag, 11‏/04‏/2008 - 144 من الصفحات
0 مراجعات
لا تتحقّق Google من المراجعات، ولكنها تتحقّق من المحتوى المزيّف وتزيله في حال رصده.
Die Autoren analysieren und bewerten die Determinanten der Markenloyalität bei Luxusmarken. Der Schwerpunkt liegt auf soziologischen Aspekten, z.B. der Luxusmarke als Ausdruck persönlicher Entfaltung oder als Instrument zur Steigerung von Prestige und sozialem Ansehen. Die Angaben der Luxusmarkenverkäufer wurden mit neuesten Verfahren der Kausalanalyse ausgewertet.
 

ما يقوله الناس - كتابة مراجعة

لم نعثر على أي مراجعات في الأماكن المعتادة.

المحتوى

Zur Relevanz des Phänomens Luxusmarke
1
Theoriegeleitete Konzeptualisierung eines Modells zur Erfassung
55
Der Einfluss von Personaler und Sozialer Identifikation auf
73
Schlussbetrachtung
125
Stichwortverzeichnis
141
حقوق النشر

طبعات أخرى - عرض جميع المقتطفات

عبارات ومصطلحات مألوفة

مقاطع مشهورة

الصفحة 134 - M., (2001): Markenloyalität durch Markenpersönlichkeit: Ergebnisse einer empirischen Studie im Automobilsektor, in: Marketing ZFP, Ausgabe l, 2001, S.5-15.
الصفحة 135 - The Influences of Satisfaction and brand community Integration, in: Journal of Marketing Theory and Practise, Ausgabe 1 1 , 2003, S.

نبذة عن المؤلف (2008)

Prof. Dr. Frank Huber ist Inhaber des Lehrstuhles für Marketing I der Universität Mainz. Dipl.-Kffr. Miriam Büttner ist externe Doktorandin, Dr. Stefanie Regier und Dr. Kai Vollhardt waren wissenschaftliche Mitarbeiter an diesem Lehrstuhl.

معلومات المراجع